Wir haben keine Chance. Nutzen wir sie.

Was ist das Gute an schlechten Zeiten? Man fängt an anders zu denken. Geht neue Wege. Sucht nach Ideen und innovativen Lösungen. So wie das Arbeitsnetwork in Bremerhaven. Unser Ziel ist es, die Arbeitsmarktsituation in Bremerhaven zu verbessern. Deshalb unterstützen wir Arbeitsuchende, Existenzgründer und Unternehmen auf dem Weg zu einem Arbeitsplatz, zu einer neuen Existenz oder zu mehr Wettbewerbsfähigkeit.

 

Unsere Standorte:

Havenhaus

Umweltbildungszentrum die "Villa"

"die theo" für Arbeit, Familie und Kultur

Dienstleistungszentrum Grünhöfe

Quartiersmeisterei "Alte Bürger"

Quartiersmeisterei Lehe

Standort Leherheide

Chance Wulsdorf

 

Gleiche Chancen für Frauen

Besonders in wirtschaftlich problematischen Zeiten haben es Frauen meistens erheblich schwerer, ihre beruflichen Wünsche in die Tat umzusetzen. Deshalb fördert das afz die Gleichberechtigung ganz konkret in unserer Koordinierungs- und Beratungsstelle Frau und Beruf. Auch Frauen, die in die Selbstständigkeit gehen wollen, finden bei uns kompetente Unterstützung. ...mehr

 

Aktuelle Stellenangebote

Hier zeigen wir Ihnen einige aktuelle Stellenangebote aus unserer Vermittlung. Auf unserer Seite Stellenangebote geben wir Ihnen eine Übersicht offener Stellen.



Aktuelles

Informationsveranstaltung zum Landesprogramm "Lokales Kapital für soziale Zwecke" (LOS)

Auf Einladung des Amtes für kommunale Arbeitsmarktpolitik und des afz informieren Vertreter/Innen der senatorischen Behörde über das Programm und die aktuellen Änderungen am Mittwoch, 01.März 2017 um 15 Uhr im  Konferenzraum "Hauke Haien", "die theo", Lutherstraße 7. Interessierte sind herzlich willkommen!
LOS fördert kleine, arbeitsmarktorientierte Projekte, durch die arbeitsuchende Menschen an den Arbeitsmarkt herangeführt werden oder die berufliche und soziale Integration verbessert wird. In 2017 stehen noch Mittel für Projekte in Bremerhaven zur Verfügung. Mehr zu LOS...

Umgang mit schwierigen Kunden

Auf Einladung des afz-Projekts "Vernetzung und Stadtteilarbeit" zeigt der Kommunikationstrainer Ralf Köncke am Dienstag 21.02.17 von 18 - 20 Uhr in der Stadtbibllothek Leherheide auf, wie Problemsituationen mit aufgebrachten Kunden als Chance genutzt werden. Im Kundengeschäft lassen sich schwierige Kommunikationssituationen durch die richtigen Techniken wirksam und positiv beeinflussen. Teilnahme kostenlos. Mehr dazu im afz-Veranstaltungsflyer unter Chance Leherheide.

WiN-Antragsfrist bis zum 19.02.2017

Im kommunale Programm "Wohnen in Nachbarschaften" (WiN) können noch bis zum 19.02.2017 Anträge gestellt werden. Die afz-WiN-KoordinatorInnen stehen für Fragen zum Programm und für Beratungsgespräche zur Verfügung. Mehr...

Existenzgründungsberatung für Migrantinnen und Migranten

Ab sofort bietet das afz jeden Mittwoch von  9 - 13 Uhr im Dienstleistungszentrum Grünhöfe, Auf der Bult 5, eine Beratung speziell für Gründer/innen mit Migrationshintergrund  an. Das Angebot ist für alle Interessierten offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Andrea Giesemann, Tel. 98399-38.